Unsere Helden von Cordoba, oder für die deutschen Freunde: “Die Schmach von Cordoba”. Eine Sternstunde des Österreichischen Fußballs am 21.6.1978 bei der WM 1978 in Argentinien.

Cordoba 1978

Griaß Di

August 7th, 2012 by admin

Unglaublich, dass die Deutschen nun auch vor unserer Sprache nicht mehr zurückschrecken und uns das Grüßen verbieten wollen! Ein vermeintlich neunmalgscheider Deutscher hat sich die Grußformel “Griaß Di” als Marke schützen lassen und versucht dies auch durchzusetzen!

Sein Pech wars, dass er da an einen Tiroler gestossen ist und wie wir alle wissen, können Tiroler ziemlich stur sein, denn der Geist von Andreas Hofer lebt noch weiter! Seien wir gespannt, was da noch folgt aus dieser interessanten Markenanmeldung und ob es

Via: http://www.nachrichten.at/nachrichten/chronik/art58,942250

Abgelegt unter Allgemein having 1 Kommentar »

Österreich - Deutschland bei der WM-Quali 2014

Juli 31st, 2011 by admin

Wie geil ist denn das? Österreich darf sich wieder gegen Deutschland beweisen und liebe Freunde, ja, jetzt wirds echt mal Zeit, dass wir Deutschland mal besiegen, denn nett und gut spielen ist schön, aber jetzt müssen endlich mal 3 Punkte her!

Die Spiele Österreich - Deutschland 2008 waren schon gut, auch das Spiel 2011 war gut, nur es hat eben nie gereicht zum Sieg. Mal sehen, obs auf Schalke besser wird, aber wir Österreicher müssen danach trachten, dass es bei der Qualifikation zur WM 2014 besser wird und wir dort Deutschland 2x schlagen und sich auch gegen die anderen Teilnehmer gut schlagen, damit wir endlich wieder mal bei einer Weltmeisterschaft dabei sind. Das Spielermaterial ist gut - die Umsetzung ist noch ein wenig leidenschaftslos, aber das sollte auch noch werden.

Hier die Gruppe C unserer Qualifikationsgruppe:

Deutschland
Schweden
Irland
Österreich
Färöer
Kasachstan

Abgelegt unter Cordoba 1978 having 1 Kommentar »

Mario Stecher & Co liefern einen Vorgeschmack auf den Showdown 2011

März 4th, 2011 by admin

War das heute geil oder geil? Bei der nordischen Weltmeisterschaft in Oslo gab es heute den zweiten Staffelbewerb der nordischen Kombination und es war FAST ein Spiegelbild vom Staffelbewerb zu Beginn der Woche. Österreich kämpfte sich nach vorne und nach der Halbzeit war Motivations-Guru Felix Gottwald der Taktgeber und zeigte Eric Frenzel aus Deutschland wie gut er noch immer drauf ist. Felix Gottwald übergab in der letzten Runde an Mario Stecher mit einem knappen Vorsprung an Mario Stecher.

Die Österreicher vorm TV lehnten sich wohl zurück und genossen seinen Showkampf gegen den Deutschen Edelmann. Außer Edelmann hat wohl niemand ernsthaft daran geglaubt, dass man Mario Stecher schlagen kann:

“Diesmal habe ich noch länger gedacht, dass ich es schaffe. Ich habe wirklich alles probiert. In der Schlussrunde habe ich dreimal attackiert, Mario hat dreimal gekontert. Hut ab und Gratulation an Österreich”

Auch Stecher meinte danach im Interview, dass er Edelmann gezeigt hat, wo der Bartl den Most holt. Es war einfach sensationell, wie Stecher dieses Mal Edelmann ausgestochen hat und ihn zuletzt glauben ließ, er hätte es im Griff.

Freuen wir uns auf einen tollen Vorgeschmack auf die zahlreichen Duelle Österreich - Deutschland im Jahr 2011. Bisher konnte Österreich eindeutig zeigen, dass wir hier den sportlichen Takt vorgeben.

Hier noch ein Video des Duells Österreich - Deutschland im ersten Teambewerb:

« Vorige Einträge