I wer narrisch

Das aktuelle Nachrichten-Magazin „Profil“ berichtet in seiner aktuellen Ausgabe über das „I wer narrisch“ Marketing. Darin lässt sich folgender über Edi Fingers wohl berühmtesten Satz finden:


„Man möge die Angelegenheit doch bitte nicht allzu ernst nehmen, gibt sich der berühmte Sohn und Sportreporter Edi Finger junior gegenüber profil bescheiden. Nicht, dass die Gefahr bestünde. Herr Finger zeigt ja nur, was in diesem Land möglich ist, wenn Geschäftsgeist und Patriotismus kollidieren: Der von Finger ursprünglich als Werbegeschenk konziptierte „I wer naarisch“-Schlüsselanhänger (auf Knopfdruck plärrt Finger senior die bekannten Zeilen) erweist sich offenbar als echter Verkaufsschalger. Was wiederum eine Reihe tüchtiger Geschäftsleute auf den Plan rief, mit famosen Prdouktideen, darunter etwa „I wer narrisch“-Biere und -Würste, an Herrn Finger heranzutreten (der sich den Spruch, sicher ist sicher, rechtlich schützen hat lassen). Ob Letztere in Serienproduktion gehen, steht derzeit leider noch nicht fest, gegenüber dem Finger’schen Schlüsselanhänger hätten sie aber einen unschätzbaren Vorteil: Sie wären vergleichsweise geräuscharm.“

Das mit den Würste halte auch ich für keine gute Idee, denn in Zeiten von BSE eine Wurst „I wer narrisch“ zu taufen – das könnte ins Auge gehen 😉

Hans Krankl zum Tor des Monats

Hans Krankls Tor zum 2:2 Ausgleich wurde in Deutschland zum Tor des Monats gewählt, obwohl es damals die Basis zum WM-Aus für Deutschland geworden ist.

Hans Krankl spricht im deutschen Fernsehen darüber und man kann das Tor des Monats im Juni 1978 noch einmal so richtig genießen:

Cordoba, die Legende

Auch BK Gusenbauer beschwört die Legende von Cordoba und macht sich mit Krankl & Prohaska Hoffnungen auf ein Revival.

Die Jungs & Mädels von Kick08.net haben hier ein Video dieser denkwürdigen Ansprache gemacht:

Cordoba findet hier nicht statt!

Da hat sich Jogi Löw weit aus dem Fenster gelassen als er launig sprach „Cordoba findet hier nicht statt“. Tja, ob er sich da hier mal nicht irrt. Und dass sich die junge Generation nicht an Cordoba erinnern kann ist zwar klar, aber es weiß wohl jedes Kind bzw. junger Erwachsener in Österreich, was in Cordoba los war bzw. dann in Österreich.

Österreich wird alles dafür tun, dass es etwas Cordoba-ähnliches wieder geben wird. Cordoba wird zwar hier in Wien nicht stattfinden, aber dafür könnte Wien zu Cordoba werden, wie es die Jungs & Mädels von Merchzilla propagieren:

Wien wird Cordoba

„Immer wieder Österreich“ – Cordoba Allstars

Endlich mal wieder ein typisch österreichisches Fußball-Lied! Der Evergreen in Österreichs Stadien „Immer wieder Österreich“ wird neu aufgelegt und wird wohl einer der großen Schlager in den nächsten Monaten. Müsste nur noch die österreichische Nationalmannschaft mitspielen…

Immer wieder Österreich

Ein Lied – quasi die Neuaufnahme des legendären Fussball-Stadion-Hits – dessen Refrain bereits DER Schlachtruf in den Fankurven ist.

Vor dem Hintergrund “30 Jahre Cordoba” ist „Immer Wieder Österreich“ das ideale Lied für die beiden Spiele gegen Deutschland (06.02.08 & 16.06.08) sowie für die gesamte Fussballeuropameisterschaft 2008! Wer eine Hörprobe haben möchte, dem sei das MySpace Profil empfohlen… ja, da geht die Post ab… man denke an den Würstlprater, ein gepflegtes Bier, tolle Stimmung und dieses Lied!

„Immer wieder Österreich“ – Gewinnspiel Verlosung

Wir verlosen nun 10 Singles mit Original Signatur. Alles was Ihr tun müsst ist eine E-Mail zu senden an [email protected] mit der Beantwortung der Gewinnspielfrage:

„Wer hat das letzte Tor Österreichs beim ’78er Spiel zwischen Deutschland und Österreich geschossen, bei dem Edi Finger so narrisch wurde?“

AUS & VORBEI – die Gewinner stehen fest!

Die 10 Gewinner stehen fest!

Die Antwort bitte mit Name und Adresse sowie Telefonnummer an [email protected] senden. Natürlich dürfen auch unsere deutschen Freunde teilnehmen! Der Rechtsweg ist natürlich wie immer ausgeschlossen.

Mander s’isch Zeit – Giganten-Kampf.com Voting

Es ist Zeit sich zu deklarieren, darum wurde der Andreas Hofer Spruch „Mander s’isch Zeit“ gewählt. Auf der Website Giganten-Kampf.com können Österreicher und Deutsche darüber abstimmen, wer eigentlich jetzt die besseren Kicker hat.

Objektiv gesehen ist es eine leichte Antwort, aber manchmal kann man auch ein bisschen patriotisch sein (sind nun Patrioten Idioten?)… also jetzt auf zum Voting auf Giganten-Kampf.com

Giganten-Kampf.com

Was heißt „Piefke“?

Jeder hats wohl schon mal gehört, dieses Unwort, aber was bedeutet es eigentlich und woher kommt es? Sepp Schnorcher, wohl der größte Sprachforscher in österreichischen Landen mit der größten Reichweite erzählt uns heute, woher das böse Wort „Piefke“ kommt.

[audio:http://static2.orf.at/vietnam2/files/oe3/200748/Sepp_Schnorcher_Piefke_10450.mp3]