29 Jahre Cordoba – die Festaktivitäten

Anlässlich des bevorstehendem Jubiläums – das Wunder von Cordoba jährt sich zum 29. Mal – verlautbarte der österreichische Bundespräsident das heurige Festprogramm. Da der 21. Juni für alle Österreicher ein Freudentag ist und seit mittlerweile 10 Jahren auch ein gesetzlich anerkannter Feiertag wird es in ganz Österreich Kundgebungen und Lobhuldigungen geben.

Hans Krankl in Cordoba, WM 1978

Hier ein Auszug aus den angekündigten Festivitäten:

  • Der Bundespräsident hält um 19:50 eine 5-Minuten Ansprache in ORF1 und ORF2 und dankt der glorreichen Elf von damals.
  • Die besten Einsendungen des Malwettbewerbs aus allen zweiten Klassen der österreichischen Volksschulen werden prämiert.
  • auf ORF2 läuft den ganzen Tag das Spiel Österreich-Deutschland in der Endlosschleife.
  • Heuer bekommen der damalige Zeugwart Josef Hubermayr und der Masseur Fritz Stögich das goldene Verdientskreuz um die Republik Österreich verliehen.
  • Auf dem Heldenplatz wird die österreichische Nationalmannschaft von damals mit Krankl, Prohaska, Hickersberger, Koncilia & Co nochmals empfangen. Es werden bis zu 140.000 Menschen aus ganz Österreich erwartet. Neben den Politikgrößen wie Bundespräsident, Bundeskanzler und Wiens Bürgermeister sprechen auch Sportgrößen wie der damalige Star-Trainer Senekowitsch und als Special-Guest Hubert Vogts, der mit seinem Eigentor die Wende einläutete.
  • Eine 3-stündige Lesung aus den zahlreichen Reportagen des Edi Fingers sen. gibt es im Haus der Musik in Wien.

Neben den Aktivitäten in Wien wird es auch zahlreiche Veranstaltungen in den Bundesländern geben. Es darf wie schon in den letzten Jahren erwartet werden, dass speziell in den Kindergärten und Schulen viele bunte und nette Sachen gebastelt wurden, um an das historische Ereignis zu erinnern.

Eine Antwort auf „29 Jahre Cordoba – die Festaktivitäten“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.